Zahlungsverrechnung & Abrechnung

IKAROS - Ein Blick

Ihre Vorteile aus dem Bereich Zahlungsverrechnung & Abrechnung auf eine Blick!

Über die Grundfunktionalitäten von IKAROS basic hinaus bieten Ihnen die höheren Editionen folgende Features:

IKAROS plus und IKAROS enterprise

  • Freie Definition der Abrechnungslogik und des Abrechnungslayouts
  • Höhere Flexibilität bei den Abrechnungskonditionen

Rechnen Sie mit IKAROS

IKAROS verrechnet Zahlungen direkt und hochgradig automatisiert zum Zeitpunkt der Erfassung, z. B. per Kontoauszugsimport oder manueller Umbuchung. Dabei werden die Daten der Zahlungsverrechnung explizit gespeichert und stehen jederzeit für einen schnellen und konsistenten Zugriff zu Zwecken der Abrechnung, der Fibu und des Reportings zur Verfügung. Separate Verrechnungsläufe o. ä. sind deshalb in IKAROS nicht erforderlich. 

Dank der Unterscheidung zwischen Innen- und Außenverhältnis können zudem abweichende Zahlungsverrechnungen flexibel eingesetzt werden. So können beispielsweise Direktzahlungen gegenüber dem Gläubiger zuerst auf die Hauptforderung, gegenüber dem Schuldner nach §367 abgerechnet werden. Ein Praxisproblem, das mit IKAROS elegant gelöst wird. 

Jetzt wird abgerechnet

Selbstverständlich unterstützt IKAROS die Sammelabrechnung mit regelmäßigen Läufen für Abrechnungsgruppen, d. h. die zur Abrechnung anstehenden Gläubiger. Das Abrechnungswerk an sich besteht aus den drei Listen

  • Fremdgeldabrechnung
  • Kostenbelastung
  • Abschlussliste

sowie einer ordentlichen Rechnung mit Anschreiben. Diese Elemente können ganz nach Bedarf als Druck, als PDF oder in einem beliebigen Format (per Abrechnungsskript) genutzt werden. Hinsichtlich des Abrechnungslayouts können die im Lieferumfang von IKAROS definierten praxiserprobten Versionen zum Einsatz kommen.

Als Alternative zur Sammelabrechnung kann auch die individuelle Einzelabrechnung verwendet werden, um größtmöglichen Einfluss auf den Zeitpunkt der Abrechnung einer Akte sowie die Höhe von Akontozahlungen zu nehmen.

Die Bausteine für eine komfortable und effiziente Abrechnung werden bereits mit der Erfassung von Verrechnungsreihenfolgen, Erfolgsprovisions- und Kostenverträgen gelegt. Anwendung finden die Abrechnungskonditionen dann unmittelbar bei der Vorgangserfassung. Bei Zahlungseingang wird auf die Anspruchskonten verrechnet und dann die Erfolgsprovision berechnet.