Preisliste 2019

Bereits heute informieren wir Sie über die ab 1. Januar 2019 geltenden Preise für IKAROS (starter, basic, plus und enterprise). Sie finden diese in dem geschützten Kundenbereich unserer Internetseite.

Außerordentliches Update des Protocolhandlers

Da es mit der Version 69 des Google-Chrome-Browsers zu Problemen im Zusammenspiel mit dem IKAROS-Protocolhandler kam, haben wir eine aktualisierte Version des IKAROS-Protocolhandlers auf dem FTP-Server für Sie zum Download bereitgestellt.

Sie finden den versionsspezifischen IKAROS-Protocolhandler auf dem FTP-Server unter „\kunden\wartung\Protocolhandler\“.

Bitte beachten Sie die Updatehinweise in der beigefügten Readme.

Abschaltung des EGVP-Classic-Client und Löschen der EGVP-Postfächer

Sollten Sie nach wie vor noch den EGVP-Classic-Client verwenden, so beachten Sie bitte Folgendes:

Über den Newsletter und RSS-Feed informiert die Justiz über die bevorstehende Abschaltung des EGVP-Classic-Clients (Quelle: https://egvp.justiz.de/meldungen/index.php?id=528). Dieser wird am 04. Oktober 2018 abgeschaltet und durch einen Client ohne Versandfunktionalität ersetzt.

Als Ersatz für den EGVP-Classic-Client steht der Governikus Communicator Justiz Edition zur Verfügung. Er ist für die Nutzung mit IKAROS freigegeben und stellt eine 1:1-Alternative zum EGVP-Classic-Client dar. Mit diesem Client können Sie ihr bestehendes EGVP-Postfach weiter verwenden.

Bei einem Umstieg auf beA ist unbedingt zu bedenken, dass die Löschung des EGVP-Postfachs nur dann erfolgen kann, wenn der Umstieg vollständig abgeschlossen ist und keine weiteren Nachrichten (z. B. Nachrichten zu laufenden Mahnverfahren) erwartet werden. Die zentralen Mahngerichte liefern die Nachrichten nur auf demjenigen elektronischen Weg zurück, auf dem sie übermittelt wurden. (s. dazu http://bea.brak.de/wp-content/uploads/2016/10/11_BRAK-Mag_5_2016_beA-und-Mahnverfahren-%C3%BCber-EGVP.pdf).

Aktuell unterstützt IKAROS das beA noch nicht. Sollten Sie die Integration des EGVP-Clients aus IKAROS-GMV nutzen, dürfen Sie auf keinen Fall das EGVP-Postfach löschen. Lediglich beim manuellen Versand der Antragsdatei kann ein Umstieg auf das beA erfolgen.