Unternehmen

14. November 2016

Pressebox, Rekordbeteiligung bei Ferber-Softwares 22. Anwendertreffen

Nachlese zum 22. IKAROS-Anwendertreffen in Düsseldorf

Die Ferber-Software GmbH lädt ihre Kunden, von denen einige auf eine über 20 Jahre dauernde Entwicklungspartnerschaft zurückblicken können, jedes Jahr zu einem IKAROS-Anwendertreffen ein. Dadurch wird unter anderem gewährleistet, dass die Software für das Forderungsmanagement IKAROS fachlich führend bleibt und die Praxistauglichkeit immer im Vordergrund steht.

Das diesjährige Event von Ferber-Software wurde im Lindner Congress-Hotel Düsseldorf ausgetragen und konnte mit einer Rekordzahl an Teilnehmern aus der Anwenderschaft glänzen. Die parallel laufende Hausmesse für Partnerunternehmen wurde sehr gut besucht.

In mehreren Workshops luden Referenten von Ferber-Software dazu ein, sich mit Neuigkeiten in IKAROS und den Vorteilen der vierten Generation von IKAROS vertraut zu machen und Gedanken auszutauschen.

Ein besonderes Highlight des Anwendertreffens war der Besuch von Christian Lindner, dem Bundesvorsitzenden der FDP und Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion NRW, der zum Thema „Warum Deutschland ein Update braucht“ sprach.

Im Fokus des Treffens standen besonders Fragestellungen zum Datenschutz, auch im Hinblick auf die EU-Datenschutzgrundverordnung. In diesem Zusammenhang gab es spannende Einblicke aus erster Hand durch den Gastbeitrag von Prof. Dr. Patrick Sensburg, dem Vorsitzenden des NSA-Untersuchungsausschusses. Eine Podiumsdiskussion mit Frank-Michael Goebel, Vorsitzender Richter am OLG Koblenz, Rechtsanwalt Dr. Robert Kazemi und Kay Uwe Berg, Hauptgeschäftsführer des BDIU, zu juristischen Fragestellungen rundete die Veranstaltung ab.

Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen, dass die allgemein gute Stimmung und die interessanten Gespräche der Veranstaltung noch lange in Erinnerung bleiben werden.