Language-2Created with Sketch.
5
28.01.2021
Adam Fratczak

Gültigkeit des SIML1-Betriebszertifikats

Das SIML1-Betriebszertifikat der SCHUFA läuft zum 28.03.2021 ab.

Die SCHUFA hatte per E-Mail vom 15.12.2020 das neue gültige Betriebszertifikat an alle Vertragspartner verteilt. Der E-Mail waren die Betriebszertifikate für das Test- und das Produktivsystem der SCHUFA als Zip-Archiv angehängt:

  • „BZ_XMLGW_SIML_VPTest.crt“ für das SCHUFA-Testsystem
  • „BZ_XMLGW_SIML_Produktion.crt“ für das SCHUFA-Produktivsystem

Im Testsystem der SCHUFA ist das neue Betriebszertifikat bereits seit dem 07.01.2021 ausgerollt, sodass wir dort Tests sowohl des Dateiversands als auch des Abholens von Nachmeldungen erfolgreich ausführen konnten.

Im Produktivsystem der SCHUFA wird das neue Zertifikat ab dem 15.03.2021 um 9 Uhr aktiviert. Das alte Zertifikat kann dann nicht länger verwendet werden und muss in Ihrem Dateisystem ausgetauscht werden.

Der Pfad zum Betriebszertifikat ist in der SCHUFA-Systemeinstellung „SCHUFAZertifikatVerzeichnis“ der G3-SCHUFA-Schnittstelle hinterlegt. Im Dateiverzeichnis muss an dieser Stelle zum 15.03.2021 das neue Betriebszertifikat hinterlegt werden (BZ_XMLGW_SIML_Produktion.crt).

Hinweise:

  • Die im Unterordner „Ausstellende_SCHUFA-Root-CA_(G2)“ des Zip-Archivs befindliche Datei „SCHUFA_Holding_AG_-_Zertifizierungsstelle_G2.crt“ ist für IKAROS nicht relevant.
  • Die G4-SCHUFA-Schnittstelle nutzt ein separates Betriebszertifikat, welches weiterhin gültig bleibt. Die G4-SCHUFA-Schnittstelle ist somit nicht von dieser Änderung betroffen.

Die Unterscheidung von „G3“ und „G4“-SCHUFA-Schnittstelle“ haben wir im folgenden Blog-Eintrag näher beschrieben: „SCHUFA: Wichtige Änderungen bei Verschlüsselung und Zertifikaten (Erinnerung)“

Korrektur (08.0.2021): Die G4-SCHUFA-Schnittstelle ist ebenfalls betroffen. Informationen finden Sie im folgenden Blog-Beitrag: „Gültigkeit des SIML2-Betriebszertifikats (G4-SCHUFA-Schnittstelle)